· 

Männer 3, 1. Spieltag: HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 : TVR 3 26:32

TVR 3 startet mit Derbysieg in die neue Spielzeit

HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 : TVR 3 26:32 (14:17)

Am Samstag, den 15. September 2018, stand für den TVR am ersten Spieltag der neuen Saison direkt das Derby auf dem Ebersbacher Raichberg an. Den Reichenbachern waren die Nachbarn aus Ebersbach aus der letzten Saison - trotz Kaderverjüngung - hinlänglich bekannt. Zu Beginn des Spiels merkte man jedoch vor allem den Gästen an, dass es sich um das erste Spiel handelte. Sowohl defensiv als auch offensiv schlichen sich Unzulänglichkeiten ein. So ermöglichte man es den Hausherren in der Anfangsviertelstunde, einfache Tore zu erzielen und lag folgerichtig zurück (10:8). Mitte der ersten Halbzeit festigte sich dann - auch durch eine Reichenbacher Auszeit - die Defensive mehr und mehr. Auch im Angriff schien man die Anfangsnervosität abgelegt zu haben und begann damit, das Spiel zu drehen. Sekunden vor der Halbzeitsirene gelang den Gästen der Treffer zum 14:17. In der Kabine verständigte man sich darauf, in der Abwehr weiterhin kompakt zu stehen und den Gegner nicht mehr herankommen zu lassen. Dies gelang anfangs nicht wie erhofft. Der erste eigene Treffer gelang erst in Minute 37. Zu diesem Zeitpunkt waren die Hausherren bereits wieder auf ein Tor herangekommen. Kurz darauf schwächten sich die Ebersbacher allerdings durch eine berechtigte rote Karte selbst. Die resultierende Überzahl ermöglichte es den Reichenbachern, sich erneut abzusetzen (17:20). Die letzten 15 Minuten konnte der TVR ohne noch einmal ernsthaft in Gefahr zu geraten, herunter spielen. Alles in allem verzeichnet die Mannschaft einen verdienten Auswärtssieg und freut sich über einen guten Start in die neue Saison. Ein besonderer Dank geht an Stefan Zemmel aus der zweiten Mannschaft, der sich bereit erklärte, im Tor auszuhelfen.

 

Es spielten:

Stefan Zemmel (TW), Felix Stiebler (TW), Maik Martin (4/2), Moritz Gras (5), Uli Schyma (1), Fabian Gras (3), Philipp Gantenbein (3), Sebastian Capellari, Simon Lang (2), Mario Mangold (9), Sven Ressel, Simon Mangold (2), Patrick Bösel, Christian Bartl (3)