· 

Frauen 2, 3. Spieltag: HC Wernau - TV Reichenbach 2 12:28

Mit starker Abwehrleistung zum klaren Auswärtssieg

HC Wernau - TV Reichenbach 2 12:28 (3:13)

Am vergangenen Wochenende reisten die Frauen 2 zum Derby nach Wernau.
Nach der Niederlage vom letzten Wochenende wollte man von Anfang an konzentriert in das Spiel starten.
Den Frauen gelang ein Start nach Maß und sie versetzten den Gegner in Schockstarre. Immer wieder gelang es den Spielerinnen, durch konzentriertes Zusammenspiel im Angriff die herausgespielten Lücken zu nutzen und sich durch schöne und einfache Tore zu belohnen.
Ihre große Stärke zeigten die Frauen vor allem in der geschlossen agierenden Abwehr, an der die HC-Frauen verzweifelten. So war es nicht verwunderlich, dass der TVR nach 15 Minuten auf 2:9 davon zog und man mit einem Spielstand von 3:13 in die Halbzeitpause ging.
In der zweiten Halbzeit hatte man sich vorgenommen, weiterhin an der Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen und nicht nachzulassen. In den ersten Minuten gelang es dem Gegner durch Unkonzentriertheiten der TVR Frauen mehrere Tore in Folge zu erzielen. Jedoch sammelte man sich schnell und machte es dem Gegner weiterhin schwer an der stark stehenden Abwehr zum Torabschluss zu kommen. Am Ende gelang ein ungefährdeter Sieg mit 12:28.
Zu erwähnen ist auch die sehr starke Leistung der Torhüterin Nadine Graf, die über das gesamte Spiel hervorragende Paraden zeigte und dem Gegner kaum Chancen zu einem erfolgreichen Torabschluss bot.

An dieser starken Leistung, die von Anfang an abgerufen werden konnte, wollen die Frauen in den weiteren Spielen anknüpfen.

 

Es spielten:

Nadine Graf (TW), Annika Fahrion (7/1), Carolin Richter (3), Julia Guschin (1), Jana Erfle, Nina Fischer (2), Lilli Huschle (1), Sandra Fichtner (4), Julia Lier (3), Laura Fahrion (7)