· 

Frauen 1, 4. Spieltag: TV Reichenbach – SG Hegensberg/ Liebersbronn 30:17

Starke erste Hälfte sichert Derbysieg

TV Reichenbach – SG Hegensberg/ Liebersbronn 30:17 (20:9)

Im Derby gegen die SG Hegensberg/ Liebersbronn hat die Mannschaft des TV Reichenbach einen deutlichen 30:17 Sieg geholt. Dabei zeigte man eine starke erste Halbzeit mit einer souveränen 20:9 Pausenführung, ließ es im zweiten Durchgang jedoch schleifen.
Bis zum 3:3 in der 5. Minute konnte die SG Hegensberg/Liebersbronn an den Gastgebern dran bleiben und die Partie offen halten. Danach präsentierte sich der TV Reichenbach jedoch mit einer konsequenten Abwehr und gutem Gegenstoßspiel. Nach dem 5:4 erhöhten die Gastgeber, unterbrochen von einer Auszeit der SG, bis auf 11:4 in der 16. Minute. Dabei waren sowohl Lisa Breymayer und Annalena Fischer im Rückraum, als auch Selin Genc bereits drei Mal erfolgreich. Dementsprechend ging der TV Reichenbach mit einer deutlichen 20:9 Führung in die Pause.
Auch nach der Pause erhöhte Reichenbach weiter bis auf 26:11 in der 45. Minute. Danach schien es jedoch, als ob die Mannschaft schon mit dem Spiel abgeschlossen hätte und ließ die SG Hegensberg/ Liebersbronn unnötig verkürzen. Geschwächt durch zwei Zeitstrafen gelang es dem TV Reichenbach erst in der 54. Minute das nächste Tor zum 27:16 zu erzielen. Dabei konnte Lisa Breymayer bereits nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen, da sie nach einem erfolgreichen Block umknickte und auf unbestimmte Zeit ausfällt. Damit setzt sich das Reichenbacher Verletzungspech fort und die Unterstützung von Annika Fahrion aus der zweiten Mannschaft war umso wichtiger. Bis zum Abpfiff zeigte der TV Reichenbach in der Begegnung nur noch Sicherheitshandball und verwaltete einen 30:17 Sieg.
Dabei lässt sich positiv herausheben, dass sich jede einzelne der Reichenbacher Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Wir hoffen außerdem, dass es Lisa bald wieder besser geht und sie diese Saison noch viele wichtige Tore schießen wird!


Es spielten:

Katharina Wolf, Carolin Strohmeier (beide TW), Annalena Fischer(5), Selin Genc(5), Nathalie Weiß(1), Katharina Seiter(3), Jennifer Jahn(2), Christin Greth(1), Maike Kienzlen (1), Lisa Breymayer(4/1), Susi Teichmann(2), Annika Fahrion(1), Isabel Hammann(2), Julia Seidel(3).