· 

Frauen 2, 5. Spieltag: TV Reichenbach 2 - HSG Deizisau/Denkendorf 2 28:25

TV Reichenbach gewinnt Derby nach umkämpfter Partie

TV Reichenbach 2 - HSG Deizisau/Denkendorf 2 28:25 (13:12)

Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und konnten sich in den ersten Minuten auf 8:2 absetzen, ehe die Gegnerinnen ins Spiel fanden und sich von Minute zu Minute herankämpften. Dies lag vor allem daran, dass die Abwehr nicht konsequent stand und die HSG-Frauen immer wieder Tore aus dem Rückraum erzielen konnten. Nach einer Auszeit durch die Heimmannschaft konnte die HSG weiter aufschließen, sodass man mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem Tor in die Halbzeitpause ging. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit taten sich beide Mannschaften schwer im Abschluss, sodass 8 torlose Minuten verstrichen. Die HSG konnte im Anschluss ausgleichen und sogar in Führung gehen. Die Gastgeberinnen fanden jedoch zu ihrer Form zurück und konnten durch einfache Gegenstoßtreffer, sowie durch schöne Rückraumwürfe zum Torerfolg kommen und den Gegner somit auf Abstand halten. Am Ende gelang ein wichtiger Sieg mit 28:25.

 

Es spielten:

Nadine Graf, Marleen Fahrion (beide TW), Annika Fahrion (4/1), Julia Guschin (3), Jana Erfle (5), Lilli Huschle (2), Sandra Fichtner (1), Julia Lier (1), Laura Fahrion (6), Isabel Sattler (1), Luca-Alisa Hiller (5), Lucca Keller, Nina Fischer