· 

Frauen 2, 8. Spieltag: TSV Wolfschlugen 2 - TV Reichenbach 2 22:14

Möglichkeit zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen vergeben

TSV Wolfschlugen 2 - TV Reichenbach 2  22:14 (12:11)

Nach einer Niederlage im letzten Spiel gegen Uhingen-Holzhausen, wollte man nun mal wieder einen Sieg einfahren. Leider schafften es die Reichenbacherinnen nicht auf eine gute erste Hälfte aufzubauen und vergaben so eine weitere Möglichkeit zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Zu Beginn gestaltete sich das Spielrelativ ausgeglichen: Sobald eine Mannschaft vorlegte, zog die andere direktnach und glich aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es Wolfschlugen sich durchplatzierte Rückraumtore einen zwei Tore Vorsprung herauszuarbeiten. Der TV Reichenbach reagierte mit einer Manndeckung auf die wurfstarke Rückraumschützin aus Wolfschlugen, die drauf hin nicht mehr zum Wurf kam.

So konnte sich bis zur Halbzeitpause keine der beiden Mannschaften richtig absetzen und man ging mit einem Tor Rückstand in die Kabine (12:11).

 

Für die zweite Hälfte nahm man sich vor keine Tempogegenstöße mehr zuzulassen und die Abwehr der Frauen aus Wolfschlugen noch mehr in Bewegung zu bringen, um die Lücken besser nutzen zu können. Jedoch verlief die zweite Halbzeit ganz anders als geplant. Durchtechnische Fehler, überhastete Abschlüsse und unkonzentrierte Würfe, schaffte man es nicht mehr, mit den Frauen aus Wolfschlugen mitzuhalten. Außerdem blieb das Rückzugsverhalten inkonsequent und die Abwehrleistung weit unter dem, was man sich vorgenommen hatte. So konnten die Frauen aus Wolfschlugen immer weiterdavonziehen und gewannen letztendlich 22:14.Nun gilt es das Spiel abzuhaken und mit noch mehr Siegeswille und Konsequenz nächste Woche in Neuffen aufzutreten, um die zwei Punkte für sich zu gewinnen.

 

Es spielten: Nadine Graf (TW),Marleen Fahrion (TW), Annika Fahrion (1), Isabel Sattler (2), Laura Horreth(2), Julia Guschin (1), Jana Erfle, Nina Fischer (5/3), Lilli Huschle, Lucca Keller (1), Luca-Alisa Hiller (1), Laura Fahrion (1), Verena Flegel