· 

Männer 1, 8. Spieltag: HT Uhingen/Holzhausen - TV Reichenbach 31:28

Trotz schwacher erster Hälfte holt der TVR zwei Punkte

HT Uhingen/Holzhausen - TV Reichenbach 31:28 (12-15)

„Es war ein hartes Stück Arbeit“ für die Handballer des TV Reichenbach in der Landesliga-Partie beim HT Uhingen/Holzhausen. Mit einem31:28 (12:15)-Auswärtssieg steht der TVR aber weiterhin oben in der Tabelle. In den ersten 30 Minuten gelang es Reichenbach kein einziges Mal, in Führung zugehen. „Wir spielten eine ganz schlechte erste Hälfte, in der wir kein Zugriff auf den Rückraum des Gegners bekamen und im Angriff zu viele Fehler machten“, erklärte Reichenbachs Athletiktrainer Alec Farrell. Nach der Halbzeit spielte der TVR die Gegenstöße und Angriffe konzentrierter aus und fand damit zum Erfolg. Mehrmals kämpfte sich Reichenbach auf einen Gleichstand heran, ehe Christoph Maile in der 49. Minute die erste TV-Führung markierte. Lange hielt diese allerdings nicht. Kurz vor Schluss war Uhingen/Holzhausen erneut in Front. Doch dann „haben wir das Spiel über den Willen gebogen“, meinte Farrell. „Das Spiel war bis zum Ende offen, es war ein richtiger Arbeitssieg“.

 

Es spielten: Stockburger, Bauer; Liegat (3/2), Schaupp, Glatzel, Scheffold (2), Woischke (1), Stammhammer (8), Maile (9), Haase (1), Häußermann (5/2), Hesping, Fischer, Mäntele (2).