· 

Männer 1, 10. Spieltag: TV Altenstadt – TV Reichenbach 20:18

TVR gibt das Spitzenspiel aus der Hand

TV Altenstadt – TV Reichenbach 20:18 (8:11)

Nach dem deutlichen Heimsieg im Derby gegen den VFL Kirchheim wollte man im Topspiel gegen den TV Altenstadt an dieser starken Leistung anknüpfen. Dies gelang auch zu Beginn der Partie, vor allem durch eine bärenstarke Abwehr, mit der man die Altenstädter vor großen Problemen stellte und diese so zu leichten Ballverlusten zwang. Diese nutzte der TVR im Angriffsspiel aus und konnten immer wieder durch Tempogegenstöße und schnelle Angriffe den Ball im gegnerischen Tor versenken. So stand es nach 15 Minuten Spielzeit 2:7 für die Gäste aus Reichenbach. Nach einer Auszeit des Altenstädter Trainergespanns Frey/Eroglu kam der TVA besser in die Partie. Vor allem der stark Aufgelegte Piotr Bielec fand immer wieder Lösungen um die starke Abwehrreihe der Reichenbacher zu überwinden und so auf 2 Tore an die Gäste heranzurücken. Der TVR zeigte sich davon aber erstmal nicht beeindruckt und zeigte im Angriff immer wieder schön herausgespielte Tore und konnte sich so den TV Altenstadt vom Leib halten. Mit einer 8:11 Halbzeitführung der Gäste gingen dann beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

 

Der TVR verschlief jedoch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit komplett. In der Abwehr fehlte die letzte Konsequenz aus der 1. Halbzeit und im Angriff schlichen sich zunehmend technische Fehler und vor allem Fehlwürfe ein, die der Altenstädter Keeper Ionut Torica starkparierte. So verbuchte man erst nach 7 Minuten das erste Tor durch Timo Häußermann. Kurze Zeit später ging dann der TV Altenstadt mit 13:12 in Führung, sodass das Reichenbacher Trainergespann Haiser/Augustesen sich gezwungen sah mit einer Auszeit zu reagieren. Es entwickelte sich zu einem Spiel voller Emotionen und Kampf, welches der TV Altenstadt in dieser Phase besser spielte. Im Angriff traf man nicht mehr die richtigen Entscheidungen und man agierte oftmals zu hektisch, sodass man oft Einzelaktionen nehmen musste um die Altenstädter Abwehr zu überwinden. Der TVA nutzte die schwäche des Reichenbacher Angriffs konsequent aus, sodass man nach 51 Minuten mit 18:15 in Rückstand geriet. Der TVR zeigte nun Moral und man konnte sich wieder auf 1 Tor herankämpfen, verpasste jedoch den Treffer zum Ausgleich. Man setzte alles auf eine Karte und versuchte durch eine offensive Manndeckung den Gegner zu einem Ballverlust zu zwingen, jedoch gelang dem TVA 30 Sekunden vor Ende der Partie der entscheidende Treffer zum 20:18 Endstand. Der TVR bleibt trotz der bitteren Niederlage auf dem 2. Platz der Tabelle und versucht nun am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die SG Kuchen-Gingen wieder in die Spur zu finden und die Siegesserie zu Hause fortzuführen.

 

Es spielten: Nicolas Stockburger (TW), Sascha Bauer (TW), Max Liegat, Philipp Schaupp (1), Heiko Glatzel, Peter Scheffold (1), Matthias Woischke, Alexander Stammhammer (3), Chauncey Strohmaier, Tim Pussert (2), Timo Häußermann (8/2), Kai Hesping, Tobias Fischer (2), Fabian Mäntele (1)