· 

Männer 1, 16. Spieltag: TV Reichenbach – BW Feldkirch 37:30

TVR mit ungefährdetem Heimerfolg

TV Reichenbach – BW Feldkirch 37:30 (19:14)

 

Nach vier wöchiger Winterpause empfing die Mannschaft des TV Reichenbach die Gäste aus Feldkirch. Man wollte an den Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und so die Siegesserie zu Hause weiter fortsetzten.

 

Der TVR erwischte einen ordentlichen Start in das Spiel. In der Abwehr zwang man die Gäste aus Österreich zu leichten Ballverlusten oder überhasteten Abschlüssen. Diese Ballgewinne nutzte die Heimmannschaft vor allem durch Tempogegenstöße aus oder durch schnelle Tore über die 2. Welle. So konnte man früh in der Partie mit 5 Toren in Führung gehen. Der TV Reichenbach konnte in dieser Phase die Führung jedoch nicht weiter ausbauen, da man in der Defensive oftmals unkonzentriert agierte und dadurch leichte anspiele an den Kreis zu lies die immer wieder zum Torerfolg führten. Die eigene Angriffsleistung war aber ausreichend um die Gäste auf abstand zu halten und so ging es nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit mit einem Pausenstand von 19:14 in die Kabinen. Nach der Pause wollte man vor allem in der Abwehr stabiler stehen und das gelang auch in den ersten 10 Minuten. Man ließ in der Defensive nicht viel zu und man konnte im Angriff immer wieder leichte Tore erzielen. So baute man den Vorsprung auf 8 Tore aus. Doch wieder gelang es dem TVR nicht eine konzentrierte und kompakte Abwehr über die gesamte zweite Halbzeit hinzustellen. Die Gäste aus Feldkirch nutzten das aus und erzielten in dieser Phase einfache Tore. Doch die Männer aus Reichenbach fanden in ihrem Angriffsspiel immer wieder Lösungen um selber zu einfachen und schnellen Toren zu kommen, sodass man den Gästen keine Chance lies den Vorsprung zu verkürzen und so konnte man einen ungefährdeten 37:30 Heimsieg einfahren.     

 

Damit bleibt man zu Hause weiterhin ungeschlagen und festigt den zweiten Platz in der Tabelle und damit den Anschluss an den Tabellenführer. In der nächsten Woche trifft man erneut im Heimspiel auf den Abstiegsgefährdeten TSB 1847 Ravensburg, welches die Männer aus Reichenbach ebenfalls erfolgreich bewältigen wollen.

 

Es spielten: Nicolas Stockburger (TW), Sascha Bauer (TW), Max Liegat (2/2), Philipp Schaupp (1), Heiko Glatzel (6), Peter Scheffold (7/1), Matthias Woischke (2/2), Alexander Stammhammer (6), Christoph Maile, Chris Haase (1), Timo Häußermann (5/2), Kai Hesping (2), Tobias Fischer(2), Fabian Mäntele (3)