· 

Frauen 1, 16.Spieltag: TV Reichenbach - TSV Köngen 26:22

Nächster wichtiger Derbysieg

TV Reichenbach - TSV Köngen 26:22 (14:10)

 

Die Reichenbacher Frauen 1 konnten sich in ihrem Heimspiel gegen den TSV Köngen mit 26:22 durchsetzen und belegen damit weiter den ersten Tabellenplatz.

 

Die Gäste eröffneten die Partie mit einer 0:2 Führung, wobei die Abwehr des TV Reichenbach gegen den Rückraum des TSV zunächst zu passiv agierte. In der 6. Minute drehten die Gastgeber den Spielstand in eine 3:2 Führung. Bis zum 6:5 blieb die Begegnung eng, danach konnte sich Reichenbach für eine aktive Deckung belohnen und über Gegenstöße in Führung gehen. Nach einer 9:6 Führung in der 13. Minute verkürzten die Gäste in Überzahl jedoch erneut auf 9:8. Auf das 10:9 durch den TSV Köngen reagierte der TV Reichenbach mit konsequenteren Aktionen und erhöhte über 12:9 bis auf 14:10. Dabei zeigten sich die Gastgeber aggressiv in der Deckung und verteidigten gut im Verbund.

 

Nachdem der TSV Köngen in der zweiten Halbzeit auf 17:14 verkürzte, zog der TV Reichenbach durch Treffer von Alisa Stockburger und Annalena Fischer auf 19:14 davon und zwang Köngen zur Auszeit. Doch auch danach waren die Gastgeber präsenter und erspielten sich beim 22:15 in der 45. Minute erstmals eine sieben Tore Führung. Nach dem 23:16 nutzte Köngen jedoch eine Überzahlsituation aus und kam, unterbrochen von einer Reichenbacher Auszeit, bis auf 23:20 in der 55. Minute wieder heran. Dabei zeigte der TVR wieder zu viele Fehler im Spiel nach vorne, welche den Gästen zu einfachen Balleroberungen verholfen. Doch die Gastgeber ließen sich den Sieg in den letzten fünf Minuten nicht mehr nehmen und der Treffer von Katharina Seiter eine Minute vor Ende der Spielzeit zum 26:21 besiegelte den Reichenbacher Sieg. Damit feiert der TV Reichenbach einen 26:22 Derbysieg und richtet jetzt die Augen auf zwei weitere schwierige Derbys.

 

Es spielten: Carolin Strohmeier, Katharina Wolf (beide TW), Annalena Fischer(4), Selin Genc(3), Nathalie Weiß(3), Christin Greth(2), Isabel Hammann, Julia Seidel(4), Lisa Breymayer(1), Maike Kienzlen(2), Ann-Kristin Seiter(1), Katharina Seiter(1), Susanne Teichmann(2/2), Alisa Stockburger(3).