· 

Frauen 2, 16. Spieltag: HSG Deizisau-Denkendorf 2 – TV Reichenbach 2 19:26

Die Frauen 2 des TV Reichenbach konnten am vergangenen Samstag weitere zwei Punkte sichern

HSG Deizisau-Denkendorf 2 – TV Reichenbach 2 19:26 (9:12)

 

In Deizisau erwischten die Reichenbacherinnen den besseren Start, spielten von Beginn an konzentriert und mit Kampfgeist, sodass sie in der 4. Minute mit 0:3 führten. Immer wieder schafften es die Gastgeber zu Torabschlüssen, wodurch es dem TVR nicht ermöglicht wurde den Vorsprung auszubauen. Mit einem Spielstand von 9:12 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Klar wurde dabei, dass die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben werden sollte. Deizisau-Denkendorf startete mit einer noch ausstehenden Zeitstrafe in die zweite Hälfte der Partie, diese konnte aber von den Reichenbacher Mädels nicht genutzt werden. Die anfängliche Schwächephase der 2. Halbzeit, die auch aus Spielen zuvor schon bekannt war, ließ eine vorzeitige Entscheidung aus. Doch in dieser wichtigen Phase, setzten sich unter anderem Isabel Sattler und Annika Fahrion konsequent durch, wobei Nadine Graf im Tor zwei 7m-Würfe abwehrte. Am Ende machten es die Gäste aus Reichenbach deutlich und bauten den erkämpften Vorsprung auf sieben Tore aus. Zu sehen war eine Mannschaftsleistung der Reichenbacherinnen, die die Partie von Beginn an dominierten, sowie Konzentration und Kampf in den entscheidenden Momenten.

 

Es spielten: Nadine Graf (TW), Annika Fahrion (8), Luca-Alisa Hiller, Laura Horeth (4), Lea Hipp (3), Julia Guschin (2), Lilli Huschle (1), Lucca Keller (2), Sandra Fichtner (4), Isabel Sattler (2)