· 

Männer 1, 21. Spieltag: TV Reichenbach – HT Uhingen-Holzhausen 34:20

TVR mit ungefährdetem Derbysieg

TV Reichenbach – HT Uhingen-Holzhausen 34:20 (16:8)

 

 

Nach dem man unter der Woche im Pokalspiel scheiterte, wollte der TV Reichenbach im Ligaspiel gegen das HT Uhingen-Holzhausen Wiedergutmachung betreiben und damit den Anschluss an die Spitze der Tabelle halten.

 

                                                                               

 

Der TVR startete fulminant in das Spiel. Durch eine aggressive und gutstehende Abwehr stellte man die Gäste aus Uhingen vor eine große Herausforderung, sodass man sie zu überhasteten Würfen und einfachen Ballgewinnen zwang, die der TV Reichenbach im Angriffsspiel durch hohes Tempo und konzentrierte Abschlüsse konsequent ausnutzte. Schon nach 6 Minuten konnte sich die Heimmannschaft mit 4:0 absetzten. Auch nach einer früh genommenen Auszeit der Gäste änderte sich das Bild nicht. Die Abwehr des TVR stand weiterhin kompakt und dazu konnte man sich immer wieder auf einen an diesem Tag stark aufgelegten Nico Stockburger verlassen. So konnte man schon nach 15 Minuten das erste Mal mit 10 Toren in Führung gehen. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste aus Uhingen, die jetzt wieder Lösungen gegen die Abwehr des TVR fanden, den Vorsprung auf 8 Tore verkürzen, sodass man mit einer 16:8 Halbzeitführung in die Pause gehen konnte. Nach der Pause war klar, dass die Gäste aus Uhingen-Holzhausen nochmal was versuchen würden, um den Rückstand zu verkürzen, doch auch die Umstellung auf eine offensive Abwehr konnte den TVR nicht stoppen. Man zeigte kaum eine Schwäche und konnte durch Wille und Disziplin die Gäste auf Distanz halten. So konnte man das HT Uhingen-Holzhausen in der 44. Minute erstmals mit 14 Toren distanzieren. Diesen 14 Tore Vorsprung verteidigten die Männer aus Reichenbach bis zum Ende der Partie. Dadurch konnte man einen niemals gefährdeten 34:20 Derbysieg einfahren und damit den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

 

 

 

Nun wartet am kommenden Wochenende mit dem VFL Kirchheim das nächste Derby auf den TV Reichenbach. Hierfür gilt es jetzt sich in der kommenden Trainingswoche gut vorzubereiten um sich dann für die Niederlage im Pokalspiel zu revanchieren.

 

 

 

Es spielten:  Nicolas Stockburger (TW), Max Liegat (6/5), Philipp Schaupp, Heiko Glatzel (9), Peter Scheffold (5), Matthias Woischke(4), Alexander Stammhammer (6), Tim Pussert (2), Chris Haase (2), Timo Häußermann, Kai Hesping, Tobias Fischer, Fabian Mäntele