· 

Männer 2, 1. Spieltag: TV Plochingen 2 - TV Reichenbach 2 22:25

Derbysieg in Abwehrschlacht zum Saisonauftakt

TV Plochingen 2 - TV Reichenbach 2 22:25 (9:9)

Zum Saisonstart ging es für die Reichenbacher Männer 2 direkt zum Derby nach Plochingen. Die Plochinger hatten bereits ihr erstes Spiel hinter sich. Gegen Nürtingen verloren sie am Ende mit lediglich einem Tor. Den besseren Start in die, von Beginn an von den Abwehrreihen dominierten, Partie erwischten die Gastgeber. Nach 7 Minuten erhöhte Plochingen per 7m auf 3:1. Gegen eine stabile Defensive gelang es den Reichenbachern zu selten, sich klare Chancen zu erarbeiten und auch am Plochinger Torhüter scheiterte man in der ersten Halbzeit regelmäßig. Aber auch auf der anderen Seite gab es selten ein Durchkommen. Demnach ging es mit wenigen Toren hin und her, ohne dass sich ein Team Vorteile erarbeiten konnte, mit 9:9 ging es in die Pause.

 

Das Motto für Halbzeit 2 war schlicht mehr Konzentration und Konsequenz beim Abschluss und in der Abwehr genauso weiter machen. Die Reichenbacher Zwoide kam besser aus der Kabine, man zwang die Plochinger mehrfach zu Ballverlusten zwingen, die über weite Phase keine Mittel gegen die Reichenbacher Abwehr fanden. Mit 4 schnellen Toren in 2 Minuten zog man erstmalig deutlicher davon (9:13, 35.Min.). Nach der verpassten Chance auf 5 Tore durch einen von insgesamt 3 vergebenen 7m, hier wurde Siebenmeterexperte Heiner Mayr schmerzlich vermisst, kam zeitweise auf Reichenbacher Seite Hektik auf. Mehrere technischen Fehler und falschen Wurfentscheidungen ermöglichten es den Plochingern den Rückstand wettzumachen (15:15, 45. Min.). Doch auch die Reichenbacher Torhüter konnten sich beide mit wichtigen Paraden auszeichnen, mit mehreren abgewehrten 7m und Gegenstößen und halfen so zur erneuten Führung (15:18, 50.Min.). In den letzten 10 Minuten des Spiels wurde die Partie auf einmal doch noch torreicher, beide Mannschaften erzielten Treffer um Treffer, dies lag zum einen an mehreren Ballverlusten und daraus resultierenden Gegenstößen beiderseits, zum anderen an der Umstellung der Plochinger auf eine offensivere Defensivformation, die jedoch eher den Reichenbachern zu Gute kam.

 

Am Ende steht ein verdienter Derbysieg gegen Plochingen, den man sich durch eine sehr starke Defensive erarbeitete. Damit stehen nicht nur wichtige 2 Punkte aus dem ersten Spiel auf dem Konto, sondern noch wichtiger, endlich wieder ein Erfolg im Derby, der Motivation für die nächsten Wochen geben sollte. Vor Allem im Angriff ist jedoch noch deutlich Luft nach oben.

 

Nächsten Samstag steht dann, dass erste Heimspiel um 18Uhr gegen die zweite Mannschaft des TSV Dettingen/Erms an. Die Dettinger mussten sich in ihrem ersten Spiel ganz knapp gegen TG Nürtingen geschlagen geben. Nach dem starken Auftakt vergangenes Wochenende sollen dann die nächsten Punkte vor heimischem Publikum folgen.

 

Es spielten:

Pascal Braun, Maximilian Pröllochs, Marcel Schulze (1), Kai Glatzel (4/2), Chris Haase, Heiko Glatzel (8/1), Tim Strohmeier, Patrick Hammann (3/1), Stefan Langkamp (3), Karim Dali, Martin Wolf. Bendix Fohler, Patrick Hilburger (2), Till Rachner (4)