· 

Männer 1, 8. Spieltag: HSG Bargau/Bettringen – TV Reichenbach 24:30

Wichtiger Auswärtserfolg der Männer 1 nach souveränem Auftritt in Bettringen

HSG Bargau/Bettringen – TV Reichenbach 24:30

Für das zweite Auswärtsspiel der Saison, ging es für die Männer des TV Reichenbach zur neu gegründeten HSG Bargau/Bettringen. Die Heimmannschaft spielte letztes Jahr schon eine gute Rolle in der Landesliga und tritt nun unter dem neuen Namen, aber mit aber der gleichen Besetzung auf. Auch aus dem letzten Jahr kannte man die Heimspielstätte der HSG bestens und wusste, dass es alles andere als einfach wird in der lauten und engen Uhlandhalle zu bestehen. So startete der TVR auch hochkonzentriert in die Partie. Zu Beginn konnte sich auch keine der Mannschaften absetzten, sondern die Abwehrreihen dominierten. Nach einer frühen 2 Minuten Strafe für den TVR kamen die Gastgeber besser ins Spiel und konnten sich einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten. Nachdem die Reichenbacher aber wieder komplett waren, wurde ebenfalls ein Gang hoch geschaltet. Die Abwehr stand gegen den starken Rückraum der HSG immer besser und man zwang diese immer wieder zu schwierigen und unvorbereiteten Würfen. Zudem steigerte sich auch der eigene Angriff. Man schaffte es immer wieder den Ball, nach gut gespielten Auslösehandlungen, im richtigen Moment schnell zu machen und konnte damit die Abwehr der Hausherren immer wieder überwinden. So konnten man sich bis zur Pause auch auf 9:14 absetzten.

 

Nach der Halbzeit erwischten die M1 des TVR den besseren Start und konnten mit einem 3:0 Lauf und einem gefangenen 7m der HSG direkt auf 9:17 davon ziehen. Damit war die Vorentscheidung schon früh in der zweiten Halbzeit gefallen. Im weiteren Verlauf konnte man die Hausherren immer auf Distanz halten. Hatte auch gegen den 7. Feldspieler und zu viert auf dem Feld immer wieder die richtigen Antworten parat. So trennte man sich, in der über die 60 Minuten extrem lauten Uhlandhalle mit 24:30 und fuhr damit die zwei nächsten Punkte ein.

 

Hierbei gilt es sich auch nochmals bei den mitgereisten Fans zu bedanken, die die Mannschaft des TVR toll in diesem schwierigen Auswärtsspiel unterstützen und somit auch ein riesen Anteil an diesem Erfolg haben.