· 

Frauen 2 vom 23.11.2019 SV Vaihingen- TV Reichenbach 2 35:25

Auswärtsniederlage ohne Harz

SV Vaihingen- TV Reichenbach 2 35:25 (16:13)

Dieses Wochenende stand die Partie gegen den SV Vaihingen auf dem Spielplan der TVR-Mädels. Trotz alle dem, dass man erst wenige Stunden vor Spielbeginn die Nachricht erhielt, dass in der Vaihinger Halle kein Harz erlaubt ist, wollte man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.

 

Die Partie gestaltete sich mit dem Spielbeginn sehr ausgeglichen. Zuerst gingen die Vaihinger bis zur fünften Minute mit 4:1 in Führung, was die TVR Mädels nicht auf sich sitzen ließen und in der 17. Minuten mit dem 9:9 den verdienten Ausgleich schafften. Anschließend übernahmen mal die Vaihinger, mal die Reichenbacher die Führung. Trotzdem musste man sich mit einem drei-Tore-Rückstand auf Seiten der TVR Mädels in die Halbzeitpause verabschieden. Für die zweite Hälfte nahm man sich vor, das Tempo im Angriff aufrecht zu erhalten und in der Abwehr noch aggressiver zu verteidigen. Während man das schnelle Spiel im Angriff umsetzen konnte, funktionierte es in der Abwehr überhaupt nicht. Die Vahinger kamen zu einfachen Rückraumtoren was die Mädels des TV Reichenbach aus der Bahn brachte. Auch eine Umstellung auf eine doppelte Manndeckung half den Mädels nicht das Angriffspiel der Vaihinger zu verteidigen. So musste man sich nach 60 Minuten mit einem Stand von 35:25 geschlagen geben.

 

In der nächsten Woche gilt es gegen den TV Altbach in der heimischen Halle wichtige Punkte zu erkämpfen, um wieder das notwendige Selbstbewusstsein zu sammeln und sich in der Tabelle im Mittelfeld zu positionieren.

 

Es spielten: M. Fahrion (TW), A. Fahrion (6/2), Verena Flegel (3), Larissa Flegel (3/1), Laura Horeth (1), Julia Guschin, Theresa Terbeck (2), Leah Hipp (1), Lucca Keller (2), Amelie Leonhardt (2), Julia Lier (1), L. Fahrion (4)