· 

Frauen 1 Württembergliga Süd 9.Spieltag: TV Weilstetten - TV Reichenbach 22:28

Kampfstarke Frauen 1 besiegen Spitzenreiter

TV Weilstetten - TV Reichenbach 22:28 (13:11)

Nach einem schlechten Start in das Spiel gegen den amtierenden Tabellenführer des TV Weilstetten zeigte der TV Reichenbach in der zweiten Hälfte eine beeindruckende Aufholjagd und konnte das Auswärtsspiel mit 22:28 für sich entscheiden.

 

Beide Mannschaften starteten mit einer gewissen Hektik und Fehlern in die Begegnung, wobei der erste Treffer nach zwei Minuten für den TV Weilstetten fiel. Nach dem 1:1 Ausgleich durch den TV Reichenbach, hatte jedoch der Gastgeber das bessere Auftreten und setzte sich Tor für Tor ab. Dabei fehlte den Gästen im Angriff die nötige Durchschlagskraft und zugleich ließ das Rückzugsverhalten zu wünschen übrig, sodass sich der TV Weilstetten bis in der 12. Minute auf 8:2 absetzen konnte. Doch mit dem Laufe der ersten Halbzeit kam auch der TV Reichenbach im Angriff langsam in Fahrt und verkürzte über 8:5 bis auf 9:8 in der 25. Minute. Dabei zeigte die Mannschaft in der Defensive wie in den vorigen Wochen eine starke Leistung und auch Katharina Wolf im Tor entschärfte wieder einige Würfe. Trotz dessen blieb die Führung der Gäste bestehen und kurz vor der Pause erzielte der TVW den Treffer zum 13:10. Doch Alisa Stockburger traf mit dem Pausenpfiff zum 13:11 und verschaffte dem TV Reichenbach damit eine gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang.

 

Von Beginn an zeigten sich die Gäste in der zweiten Hälfte noch einen Tick aktiver in der Abwehr und mit mehr Tempo im Spiel nach vorne. Dementsprechend erzielte Selin Genc in der 38. Minute beim 16:16 erstmals den Ausgleichstreffer für den TV Reichenbach. Bis zur 42. Minute war es weiter der TV Weilstetten, welcher vorlegte, doch ein Doppelpack von Ann-Kristin Seiter drehte den Spielstand in eine 18:19 Führung für die Gäste. Die Gastgeber ließen sich jedoch nicht so leicht abschütteln und die beiden Mannschaften lieferten sich bis zum 20:21 einen harten Kampf. Danach belohnte sich der TV Reichenbach für eine starke Mannschaftsleistung in der Abwehr und im Angriff und ging, auch in Unterzahl, bis auf 20:24 in der 51. Minute in Führung. Der TV Weilstetten versuchte mit einem siebten Feldspieler den Abstand zu verkürzen, scheiterte jedoch wiederholt an der Reichenbacher Abwehr, welche ihrerseits schnell nach vorne spielte und in der 56. Minute den Treffer zum 21:28 erzielte. Beim Schlusspfiff feierte der TV Reichenbach dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen 22:28 Sieg.

 

Es spielten: Katharina Wolf(TW), Selin Genc(3), Nathalie Weiß(2), Isabel Hammann, Susanne Teichmann(1/1), Christin Greth, Annalena Fischer(1), Maike Kienzlen(7), Ann-Kristin Seiter(8/2), Julia Seidel, Alisa Stockburger(4), Carolin Richter(2), Jennifer Jahn.