· 

Männer II Bezirksklasse 10. Spieltag TEAM Esslingen 2 - TV Reichenbach 2 30:36

Dank starker zweiter Halbzeit zum Auswärtssieg

TEAM Esslingen 2 - TV Reichenbach 2 30:36 (16:17)

In der Esslinger Schelztorhalle fing die Partie, für die Reichenbacher „Zwoide“ am Samstagnachmittag gegen die zweite Garde von TEAM Esslingen, sehr verhalten an. In der Abwehr fand man keinerlei Zugriff auf die Gegner und auch im Angriff fehlten zunächst die richtigen Ideen. Nach nicht einmal 10 Minuten und bereits 9 Gegentoren stand ein 5 Tore Rückstand (9:4, 10. Min.). Nach einer Auszeit von Coach Werner Fischer kamen die Reichenbacher schließlich besser ins Spiel, auch da man sich nach und nach auf den großen Innenblock der Gastgeber einstellen konnte. Tor für Tor kämpfte man sich zurück. Beim 13:13 nach guten 20 Minuten war die schwache Anfangsphase egalisiert. Bis zur Halbzeitpause ging es hin und her, ohne Vorteile für eine der beiden Mannschaften. Mit einer knappen Führung ging es in Durchgang zwei.

 

Durch zwei schnelle Tore erhöhten die Zwoide direkt nach Wiederanpfiff erstmals auf einen 3-Tore-Vorsprung (16:19, 33. Min.). Dieser hielt jedoch nicht sehr lange. Die Gastgeber nutzten eine kurze unkonzentrierte Phase der Reichenbacher zum Ausgleich (20:20, 38.Min.). Gelang den Esslingern zu Beginn der Partie im Angriff noch alles, fiel es ihnen zunehmend schwerer sich klare Torchancen zu erarbeiten. Lediglich über ihren Kreisläufer, der seinen Größenvorteil gegenüber der Reichenbacher Deckung effektiv nutzen konnte, kamen sie immer wieder zum Erfolg. In der letzten Viertelstunde, in der TEAM langsam müde zu werden schien, drehten die Reichenbacher noch einmal auf. Die Abwehr stand besser und zwang die Esslinger zu Fehlern, die über schnelle Gegenstöße genutzt wurden. Auch Pascal Braun im Reichenbacher Kasten stellte die Esslinger wiederholt vor unlösbare Aufgaben. Am Ende steht ein deutlicher 30:36 Erfolg dank einer deutlichen Leistungssteigerung im Laufe der zweiten Halbzeit. Gerade gegen Ende, mit der größer werdenden Führung im Rücken, gelang es mit schön anzusehenden Spielzügen die Abwehrreihen der Esslinger zu knacken.

 

Das Restprogramm bis zur Winterpause besteht für die Zwoide aus zwei Heimspielen. Zunächst empfängt man kommenden Sonntag um 15 Uhr die TG Nürtingen, die mit 15:5 lediglich einen Punkt vor Reichenbach liegen. Am 21.12 beginnt dann um 17 Uhr bereits die Rückrunde mit dem Derby gegen den TV Plochingen.

 

Es spielten: Pascal Braun, Maximilian Pröllochs, Kai Glatzel (6), Bendix Fohler (1), Chris Haase (7), Jannik Sonn (2), Martin Wolf (1), Heiko Glatzel (10/2), Till Rachner (5), Tobias Wieczorek (2), Patrick Hammann (2), Stefan Langkamp, Karim Dali