· 

Frauen 1 Württembergliga Süd 10.Spieltag: TV Reichenbach – TG Nürtingen 2 19:27

Klare Derbyniederlage im Spitzenspiel

TV Reichenbach – TG Nürtingen 2 19:27 (12:16)

Die Reichenbacher Frauen 1 konnten nach einem starken Spiel gegen den TSV Weilstetten nicht an die Leistung anknüpfen und musste gegen die TG Nürtingen 2 eine deutliche 19:27 Niederlage einstecken.

 

Die Mannschaft startete motiviert vor heimischem Publikum in die Begegnung und ging nach dem ersten Treffer durch die Gäste in der 5. Minute mit 2:1 in Führung. Doch trotz einer aktiven Reichenbacher Deckung boten sich der TG Nürtingen immer wieder Lücken und sie kamen über den Kreis oder die Rückraumspielerinnen immer wieder zu Toren. Auf der anderen Seite hatte der TV Reichenbach große Schwierigkeiten im Angriff gegen die offensive Abwehr der Gäste Lösungen zu finden. Dementsprechend setzte sich die TGN bis zur 12. Minute auf 2:5 ab, woraufhin Armin Dobler seine erste Auszeit nahm. Nach und nach kam der TV Reichenbach im Angriff besser in die Begegnung und Selin Genc verkürzte in der 17. Minute auf 6:8. Dank einer starken Abwehrleistung gelang es den Gastgebern weiter aufzuholen und erzielte in der 20. Minute den Ausgleichtreffer zum 9:9. Bis zum 11:13 blieb es weiter bei einem offenen Schlagabtausch, doch Stellungsfehler in der Reichenbacher Abwehr und technische Fehler im Angriff ließen die TG Nürtingen zu einfachen Toren kommen und die Gäste zogen auf 11:16 kurz vor der Pause davon.

 

Das Ziel der Gastgeber mit einer Aufholjagd aus der Kabine zu kommen ging gründlich schief und im Gegenzug setzte sich die TG Nürtingen von 12:19 auf 14:22 ab. Dabei hatte der TV Reichenbach große Schwierigkeiten im Angriffsspiel und zeigte unzählige Unsicherheiten, die von den Gästen im schnellen Spiel nach vorne ausgenutzt wurden. Auch eine zweifache Manndeckung brachte nicht die entscheidende Wende in das Spiel und mit zahlreichen Fehlwürfen und technischen Fehlern verhinderte der TV Reichenbach eigenhändig eine Aufholjagd. Auch das Gegenstoßspiel führte am vergangenen Sonntag nicht zum Erfolg und mehrfach gingen dabei die Bälle verloren und die TG Nürtingen kam erneut in Ballbesitz. Am Ende stand eine deutliche 19:27 Niederlage, die es gilt abzuhaken und in der kommenden Woche besser aufzutreten. Die zweite Halbzeit zeigte starke Schwächen im Reichenbacher Angriffsspiel, an welchen in den Trainingseinheiten gearbeitet werden muss.

 

Es spielten: Katharina Wolf(TW), Selin Genc(4), Nathalie Weiß, Isabel Hammann, Susanne Teichmann(4/4), Christin Greth, Annalena Fischer(2), Maike Kienzlen(1), Ann-Kristin Seiter(4/2), Julia Seidel(1), Alisa Stockburger(2), Carolin Richter(1), Jennifer Jahn.