· 

Männer II Bezirksklasse 13. Spieltag SKV Unterensingen 2 - TV Reichenbach 2 27:27

Gefühlte Niederlage nach geteilten Punkten

SKV Unterensingen 2 - TV Reichenbach 2 27:27 (13:15)

Zum Jahresauftakt stand für die Männer 2 ein Auswärtsspiel in Unterensingen an. Nach der Tabellensituation ein vermeintlich einfaches Spiel. Daher galt von vorne rein die Devise „nicht zu locker angehen“. Wie so oft brauchte man aber erstmal ein paar Minuten, um in die Partie zu finden (3:1, 5. Min.). Mit einem 5-0 Lauf dank mehrerer Ballgewinne in der Abwehr und dadurch mit der ersten 2-Tore-Führung (3:5, 9. Min.). Das Spiel blieb jedoch weiterhin zäh. Im Angriff agierte man oftmals zu hektisch. Die Partie blieb weiter eng. Zur Halbzeit lag man zumindest mit 2 Treffern vorne.

 

In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter. Es gelang nicht sich entscheidend abzusetzen. Zwar konnte man sich mehrfach auf 3 Tore absetzten, die Unterensinger zogen ein ums andere Mal nach. So ging es eine gute Viertelstunde abwechselnd hin und her (19:22, 48. Min.). In der entscheidenden Phase der zweiten Halbzeit wurde die Partie zunehmend hektischer, was die Gastgeber besser nutzen konnten und sich wieder heran kämpften (23:23, 52. Min.). Die Reichenbacher Defensive bekam die Gastgeber zu selten unter Kontrolle, in den meisten Fällen war jeder einzelne einen entscheidenden Schritt zu spät und auch die Torhüter agierten meist unglücklich.

 

In den letzten Spielminuten gerät man zunächst in Unterzahl in Rückstand, kann aber wieder ausgleichen, übersteht eine kurzzeitige doppelte Unterzahl und kann dann sogar erneut in Führung gehen (24:25). Es folgen zuerst zwei schnelle Treffer der Unterensiger zum 26:25 dann zwei Treffer für Reichenbach und somit 60 Sekunde vor Abpfiff erneute die Führung. Den Schlusspunkt setzte der Gastgeber mit dem Ausgleich 12 Sekunden vor Schluss.

 

Am Ende steht ein Unentschieden im ersten Spiel nach der Winterpause, die sich jedoch definitiv eher wie eine Niederlage anfühlt. In zwei Wochen gegen die zweite Mannschaft des TSV Dettingen braucht es auf jeden Fall eine Leistungssteigerung.

 

Es spielten: Pascal Braun, Maximilian Pröllochs, Bendix Fohler (2), Chris Haase (2), Heiner Mayr (6/4), Heiko Glatzel (4), Patrick Hilburger (5), Tim Strohmaier (1), Patrick Hammann (1), Stefan Langkamp (1), Jannik Sonn (1), Kai Glatzel (2), Till Rachner (2)