· 

Frauen 1 Württembergliga Süd 16.Spieltag: TV Reichenbach – TSV Zizishausen 38:22

Deutlicher Derbysieg gegen Schlusslicht

TV Reichenbach – TSV Zizishausen 38:22 (16:12)

Die Frauen des TV Reichenbach konnten sich im Derby gegen den Tabellenletzten vom TSV Zizishausen deutlich mit 38:22 durchsetzen.

 

Alisa Stockburger eröffnete die Begegnung mit ihrem Treffer zum 1:0 und die Gastgeber konnten sich vor einer gut gefüllten Halle in der 4. Minute auf 3:1 absetzen. Bis zum 5:4 hielt der TSV Zizishausen noch den Anschluss, danach erhöhte der TV Reichenbach durch schnelles Spiel nach vorne auf 9:4 in der 15. Minute. Doch obwohl man vorne immer wieder zum Torerfolg kam, konnte sich der TVR danach nicht weiter absetzen, da man in der Abwehr gegen die Rückraumschützinnen zu passiv agierte und nach Würfen von den Außenpositionen wiederholt auf zweifelhafte Siebenmeter entschieden wurde. Dementsprechend blieb es bis zur Pause bei einem Abstand von vier Toren und einem 16:12 Zwischenstand.

 

Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs zeigte sich ein ähnliches Bild, danach agierte der TV Reichenbach aktiver in der Abwehr und spielte konsequent nach vorne. Folglich erhöhte die Mannschaft um Armin Dobler von 19:15 bis auf 25:16 in der 40. Minute. Wichtig war zudem, dass alle Reichenbacher Spielerinnen zu Spielanteilen kamen und in einer kollektiven Mannschaftsleistung jeder seinen Teil zu dem deutlichen Derbysieg beitrug. Bis zum Schlusspfiff erhöhte der TV Reichenbach bis auf 38:22, behielt damit die Punkte in Reichenbach und bleibt weiter auf dem ersten Tabellenplatz

 

Es spielten: Katharina Wolf(TW), Selin Genc(5), Nathalie Weiß(2), Susanne Teichmann(7/7), Christin Greth(1), Annalena Fischer(3), Maike Kienzlen(2), Lisa Breymayer(), Ann-Kristin Seiter(8), Julia Seidel(2), Alisa Stockburger(2), Carolin Richter(2), Katharina Seiter(4), Jennifer Jahn.