· 

Frauen 3 Kreisliga A Staffel 2 9. Spieltag: TVR 3 – TSV Zizishausen 2 18:15

Mit starker erster Halbzeit zu weiteren 2 Punkten

TVR 3 – TSV Zizishausen 2 18:15 (13:9)

Am vergangen Samstag hieß es Heimspieltag in der Brühlhalle für unsere Frauen 3. Zu Gast war die zweite Mannschaft des TSV Zizishausen. Das Hinspiel hatten die Mädels des TVR deutlich für sich entscheiden können und so wollte man dies auch in der heimischen Halle wieder tun.  Die Reichenbacherinnen starteten stark in die Partie und konnten durch eine starke Abwehr im Zusammenspiel mit dem Torwart immer wieder Bälle erobern und diese im Tempogegenstoß im gegnerischen Tor versenken. Nach 11 Minuten und einem 4:0 Stand auf der Anzeigetafel waren die Gäste aus Zizishausen gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Die Mädels des TVR taten sich danach schwer wieder ins Spiel zu finden, machten einige technische Fehler und ließen vorne ihre Torchancen aus. Daraufhin gelang es dem TSV Zizishausen auf 8:8 heranzukommen. Kurz vor der Halbzeit gaben die Reichenbacherinnen noch einmal Gas und zeigten schöne Anspiele an den Kreis und holten sich in der wieder besser stehenden Abwehr die Bälle für den Gegenstoß. Mit 13:9 ging es dann in die Kabine.

 

Die zweite Halbzeit startete für die Reichenbacherinnen mit einem 1:5 Lauf, sodass die Gegner zum 14:14 ausgleichen konnten. Mit einer Auszeit der Trainer Kienzlen/Genc, in der klare Ansagen für die Abwehr und im Angriff gemacht wurden ging es mit der Partie weiter. Erfolgreich wurden die zuvor angesprochenen Ansagen und Absprachen umgesetzt und die Reichenbacherinnen schafften so einen 3 Tore Vorsprung. Diesen gaben die Gastgeberinnen bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr her. Auch wenn man in der zweiten Halbzeit zum Großteil nicht die Leistung der ersten Halbzeit gezeigt hatte, gelang es zwei weitere Punkte auf dem Konto zu verbuchen und weiterhin Spitzenreiter zu bleiben. Für die nächsten Spiele will man weiter an der Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen damit man diese auch konstant über 60 Minuten zeigen kann.

 

Es spielten: Sandra Zimmermann (TW), Pia Grupp (1), Svenja Müller (1), Jana Erfle (3), Carolin Schyma (3), Ronja Klein (2/1), Leah Hipp (3), Tamara Bleich (1), Verena Greiner, Lena Greiner (1), Lucca Keller, Nina Fischer (3)