· 

Spielbericht Männer II Bezirksklasse 15. Spieltag TV Reichenbach 2 – TSV Zizishausen 2 25:34

Herbe Niederlage im Spitzenspiel

TV Reichenbach 2 – TSV Zizishausen 2 25:34 (13:13)

 

 

Im ersten Heimspiel im neuen Jahr hatte die Reichenbacher „Zwoide“, nach zuletzt zwei schwachen Spielen, einiges wieder gut zu machen. Demnach war der Druck hoch, die bislang weiße Weste in der Brühlhalle sauber zu halten. Die ersten Minuten gestalteten sich zäh (1:3, 8. Min.). Nach der schwachen Anfangsphase ging es einige Minuten hin und her bis zum 7:7. Nach einer Auszeit der Gäste zog Zizishausen mit 3 Toren in Folge davon (7:10, 22. Min.). Trotz einer zeitweiligen Unterzahl kämpfte man sich Tor um Tor wieder heran und hatte sogar die Chance auf die Pausenführung per 7m, der jedoch nicht verwandelt werden konnte. So gingen beide Teams mit 13 Treffern in die Halbzeit.

 

In der Zweiten Halbzeit kam Reichenbach nicht gut aus der Kabine. Nach einem 0-4-Lauf musste direkt einem Rückstand hinterhergelaufen werden (13:17, 35. Min.). Die Reichenbacher Abwehr agierte nicht konsequent genug. Die Werfer der Gäste wurden nicht entscheidend am Abschluss gehindert und auch die Torhüter kamen zu selten an den Ball. Dennoch schwankte der Rückstand lange zwischen 3 und 4 Toren (17:20, 41. Min.). Auch in der Offensive spielten die Reichenbacher unter ihren Möglichkeiten, es zeigte sich mal wieder die Abschlussschwäche der letzten Spiele und zudem verschenkte man immer wieder durch technische Fehler den Ball und lud Zizishausen zu einfachen Treffern über Tempo-Gegenstöße ein. Der Rückstand vergrößerte sich zusehends. In Überzahl erzielten die Gäste das 20:27 (49. Min.). Kurzzeitig sah es nochmal nach einer Aufholjagd aus, bis auf 4 Treffer konnte man aufschließen mehr war dann aber nicht drin. In den letzten Minuten war dann die Luft vollends draußen, Somit steht am Ende steht eine sehr deutliche 9-Tore-Niederlage und damit auch das Ende der bis dato makellosen Heimbilanz.

 

Jetzt heißt es die nächsten spielfreien Wochen zu nutzen, um gut zu trainieren und die Niederlage aus dem Kopf zu bekommen. Am 7.März kommt auf die Zwoide mit Leinfelden-Echterdingen das nächste schwere Heimspiel zu. In Leinfelden unterlag man in der Hinrunde mit 36:34. Zuvor spielt man unter der Woche am Donnerstag den 20.02 gegen die HT Uhingen-Holzhausen um den Einzug ins Final-Four. Dann heißt es, gegen den aktuellen Zweitplatzierten der Bezirksliga, den Favoriten zu ärgern.

 

Es spielten: Pascal Braun, Maximilian Pröllochs, Marcel Schulze, Kai Glatzel (3), Bendix Fohler, Jannik Sonn (3), Heiner Mayr (1), Heiko Glatzel (3), Martin Wolf, Tobias Wieczorek, Tim Strohmaier, Patrick Hammann (3), Patrick Hilburger (4), Chauncey Strohmaier (7)