· 

Männer 1 Landesliga Staffel 3 - 18.Spieltag TV Reichenbach – SG Herbrechtingen-Bolheim 32:22

TV Reichenbach zeigt alte Stärke

TV Reichenbach – SG Herbrechtingen-Bolheim 32:22 (11:18)

Nach dem zuletzt eher schwachen Heimspiel gegen die BW Feldkirch, wollten die TV-Männer in Herbrechtingen einiges besser machen. Sie wollten wieder aus einer starken Abwehr mit viel Druck nach vorne spielen. Der TVR startete stark, war hoch konzentriert und konsequent im Abschluss. So konnte man sich schnell einen Vorsprung erarbeiten und es stand in der 7. Minute schon 2:6. Mit der Auszeit der Hausherren sollte ein Bruch in das Reichenbacher Spiel kommen, doch das blieb ohne Erfolg. Sowie der Versuch, den Tabellenführer mit einer offensiven Abwehr aus dem Konzept zu bringen. Der TVR blieb seiner Linie treu und spielte weiter hin stark in der Abwehr und im Angriff. So ging man mit einer deutlichen Führung in die Halbzeit (11:18).

 

Nach der Pause bekam die SG Herbrechtingen-Bolheim kein Zug mehr aufs Tor und scheiterten spätestens am stark aufspielenden Philipp Döhring im TVR Tor. So konnte man den Vorsprung noch weiter ausbauen und führte in der 43 Minute erstmals mit 10 Toren (14:24). Diesen Vorsprung ließ man sich nicht mehr nehmen und spielte clever die letzte Viertelstunde runter. Schlussendlich gewann man das Spiel mit 32:22 und festigte somit die Tabellenführung.  

 

 

 

Es spielte: Lukas Kauderer(2), Philipp Schaupp(3), Yannik Heetel(7), Matthias Woischke(3), Max Liegat(2), Philipp Döhring, Christoph Maile, Yannik Beck, Peter Scheffold(4), Timo Häußermann(2), Kai Hesping(2), Tobias Fischer(1), Alexander Stammhammer(6)

 

Auf der Bank: Volker Haiser, Rolf Augustesen, Alec Farell, Dominik Carabelli