· 

Spielbericht Männer 1 Verbandsliga Staffel 2 - 1.Spieltag

TV Steinheim – TV Reichenbach 37:31 (19:16)

 

TVR mit zu vielen Fehlern und verdienter Niederlage zum Saisonauftakt

Den Saisonauftakt in der neu geschaffenen Verbandsliga bestritt der TVR gegen den Mitaufsteiger aus Steinheim. Zu Hause konnte man diesen in der letzten Saison noch deutlich bezwingen und konnte, aufgrund der abgebrochenen Saison, auswärts nicht mehr antreten. Nach der langen Zeit ohne Handball freuten sich Reichenbacher auf den Saisonstart und wollten den höchst motivierten Gastgeber von Anfang an Paroli bieten.

 

Der TVR startete gut in die Partie und konnte so dem TV Steinheim von Beginn an, Wind aus den Segeln nehmen. So konnte man durch gute Abwehrarbeit zwei schnelle Ballgewinne erarbeiten und diese sicher abschließen. Doch der Gastgeber ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und konnte schnell wieder aufschließen. Auch wenn nur wenige Zuschauer zugelassen waren, konnte die Halle ihre Mannschaft nach vorne peitschen und die Reichenbacher hatten immer größere Probleme den starken Rückraum des TVS in den Griff zu bekommen. Dennoch lief der eigene Angriff ebenfalls schon sehr flüssig und man konnte immer wieder Lücken in der Abwehr finden. Diese wurden zu Beginn des Spiels noch konsequent genutzt und man so stand Mitte der ersten Halbzeit 9:9. Doch leider erhöhte sich, gegen Ende der ersten Halbzeit, die Fehleranzahl im Angriff deutlich und die Abwehr bekam immer weniger Zugriff auf die wurfgewaltigen Rückraumspieler. So ließ man die Hausherren kurz vor der Pause mit einem 4:0 Lauf enteilen und wechselte bei einem Spielstand von 19:16 die Seiten.

 

Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Die Angreifer des TV Steinheim hatten zu leichtes Spiel Tore zu erzielen, da der TVR die Gegner nicht mit dem letzten Willen und der nötigen Aggressivität attackierte. So konnten die Hausherren den Ball immer wieder lange laufen lassen und den freien Mann finden. Der eigene Angriff hingegen kam gut in Schwung und so konnte man den Abstand konstant halten. Erst Mitte der zweiten Halbzeit gelang es dem TVR auch die Abwehr zu steigern und kämpfte sich mit deutlich verbesserter Einstellung auf ein Unentschieden heran. Beim Stand von 25:25 wurde der TV Steinheim somit zu einer Auszeit gezwungen. Diese sollte aber leider Wirkung zeigen. Es wurde auf den Angriff mit 7. Feldspieler umgestellt und die Reichenbacher fanden in diesem Spiel leider keine passende Antwort. Noch leichter wie zuvor konnten die Rückraumspieler des TV Steinheim ihre Entscheidungen treffen und setzten sich somit Tor um Tor ab. Der TVR riskierte in der Folge zu viel und die Fehlerquote nahm wieder zu, so konnte der Rückstand nicht verkürzt werden und das Spiel ging am Ende verdient mit 37:31 an den TV Steinheim.

 

Nach dem ersten Spieltag steht der TVR nun leider ohne Punkten da und zeigte eine schwache Leistung. Auch in der nächsten Woche erwarten die Männer um Trainer Volker Haiser eine schwierige Aufgabe und auch gleich das nächste Auswärtsspiel. Dabei geht es zum ersten Derby nach Denkendorf. Die Mannschaft ist ebenfalls aus der Landesliga aufgestiegen und wird zu Hause sicherlich die nächste schwierige Aufgabe für den TVR. Dieser muss in der Abwehr eine deutliche Leistungssteigerung zeigen und im Angriff an die Leistung aus Steinheim anknüpfen um im ersten Derby der Saison etwas Zählbares aus Denkendorf mitnehmen zu können.

 

Es spielte: Nicolas Stockburger, Yannik Beck; Florian Lustig, Yannik Heetel (5), Matthias Woischke (2), Max Liegat (5/4), Tim Pussert (2), René Gunesch (3), Timo Häußermann (3), Kai Hesping, Tobias Fischer (1), Alexander Stammhammer (7), Fabian Mäntele (1), Philipp Bäßler (2)