· 

Frauen 1 Inside – Das Team stellt sich vor!

Aktuelle Eindrücke direkt aus der Mannschaft

 

Neben unserem Trainer freuen wir uns ganz besonders ein zweites neues Gesicht in unseren Reihen zu begrüßen: Filiz Rottmann!

Die 23-jährige flinke und quirlige Außenspielerin kam vom Rivalen TSV Denkendorf zu uns nach Reichenbach und wird mit Katharina Seiter gemeinsam die rechte Außenbahn im Spiel der Frauen 1 bilden. Auch Filiz haben wir zur Begrüßung direkt ein paar Fragen gestellt, anhand derer wir einen besseren Eindruck von ihr als Person bekommen.

Sich selbst beschreibt Filiz als hilfsbereit aber doch als etwas verschoben 😉. Nach den ersten Eindrücken aus dem Mannschaftstraining lässt sich sagen, dass sie hervorragend die Gruppenatmosphäre auffrischt und mit ihrem Humor und ihrer unkomplizierten Art sofort super reingepasst hat! Auf dem Spielfeld kann es passieren, dass sie hin und wieder ihre tollpatschigen Momente hat, wenn die Beine mal schneller als der Kopf sind und ihre Koordination kurzzeitig ins Straucheln kommt. In der Abwehr dürfen sich unsere Gegnerinnen auf eine ordentlich zupackende Filiz freuen und sollten nach Möglichkeit in eigenem Interesse den Körperkontakt auf der rechten Außenposition meiden. Denn hier nimmt Filiz ihre Aufgabe sehr ernst und kann schon das ein oder andere Mal auch etwas „aggro“ werden – das kommt unserem Mittelblock sehr entgegen, wenn sich der Schiedsrichter auch mal auf die Außenspieler konzentrieren darf 😉

Auf die Frage, welche drei Worte die Frauen 1 des TVR am besten beschreiben, muss Filiz nicht lange überlegen: nett, liebevoll und auch ein kleines bisschen verrückt – ich denke damit können wir uns identifizieren!

Natürlich steht neben dem Zwischenmenschlichen auch das Sportliche im Vordergrund. Diesbezüglich kann sich Filiz am Saisonende mit einem Tabellenplatz im oberen Drittel anfreunden und möchte handballerisch ihre Erfahrungen erweitern und sich stetig verbessern. Dank ihrer bisherigen Ligaerfahrung in der Württembergliga wird sie uns auf der Punktejagd super weiterhelfen und unterstützen können, um sich so gemeinsam als Mannschaft weiterzuentwickeln.

Durch ihre charmante aber doch manchmal leicht verplante Art können sich ihre Mannschaftskameradinnen auf viele witzige Momente freuen und werden immer was zum Lachen haben. Ihr RedBull-Ritual darf niemals fehlen: entweder vor oder nach dem Training muss immer eine Dose parat sein, denn bekanntlich verleiht RedBull Flüüügel. 😊

Ebenfalls Flügel verleihen würde ihrer Auffassung nach eine Alpakawanderung und das ganze verpackt als Mannschaftsausflug! Ob die Alpakas bei dieser Aktion allerdings genauso viel Spaß hätten wie Filiz und die Frauen 1 sei mal dahingestellt. Für den nächsten Saisonabschluss darf laut Filiz gern eine Stadt unsicher gemacht werden und auf Feiertauglichkeit geprüft werden. Hierbei dürfen natürlich ein, zwei, sieben Bier nicht fehlen.

Was dich, liebe Filiz, noch sympathischer macht als du es sowieso schon bist, ist deine Antwort auf unsere letzte Prüfungsfrage: nämlich was dein entscheidendes Pro-Argument für den TVR war. Hier hast du mit Teamgeist und Zusammenhalt geantwortet. Es freut uns sehr, dass wir dich im Team haben, denn du passt in jeder Hinsicht super zu uns: getreu unserem Motto einfach laut – lässig – liebenswert. Herzlich Willkommen im Team der Frauen 1 – dein erstes Tor im blauen Trikot kostet selbstverständlich ‘nen Kasten – nur damit du Bescheid weißt 😉