· 

Spielbericht Männer 1 Verbandsliga 3. Spieltag: TVR - SC Vöhringen

TV Reichenbach - SC Vöhringen 37:28

 

TVR zurück in der Erfolgsspur

 

Nach der ernüchternden Niederlage im Spiel gegen Hegensberg, war der TVR im zweiten Heimspiel der Saison auf Wiedergutmachung aus. Nachdem man in der letzten Woche speziell die ersten Minuten verschlafen hat und so früh einem größeren Rückstand hinterlaufen musste, wollte man gegen Vöhringen von Beginn an voll da sein. Dies gelang unseren Jungs aus Reichenbach auch. Über eine geschlossene Abwehrleistung und einem gut aufgelegten Torhüter lag der TVR nach neun Minuten mit 6:2 in Führung und zwang so Vöhringen zur ersten Auszeit. Doch nach dieser Auszeit gab es ein Bruch im Reichenbacher Spiel, durch Unkonzentriertheit im Abschluss und zu vielen technischen Fehlern ermöglichte es der TVR, Vöhringen zurück ins Spiel zu kommen. Durch einen drei zu null Lauf der Gäste stand es anschließend nur noch 6:5. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf Augenhöhe, kein Team konnte sich bis zur Halbzeit einen größeren Vorsprung erarbeiten und so ging es mit einer 16:14 Führung für unseren TVR in die Halbzeitpause. Unser Trainerfuchs Volker Haiser schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben, denn der TVR kam hoch motiviert und konzentriert aus der Pause. Die Abwehr fand wieder zurück zu ihrer starken Form aus den ersten Minuten und vorne nutze man nun die Chancen die sich ergaben. Angepeitscht von einer hervorragenden Kulisse überrannte der TVR die Gäste förmlich. So war der Trainer der Gäste gezwungen in der 39. Minute beim Stand von 22:16 eine Auszeit zunehmen. In der ersten Halbzeit kam nach der Auszeit der Gäste der Bruch im Spiel, doch in der zweiten Halbzeit blieben die Jungs aus Reichenbach auch nach der Auszeit konzentriert und ließen Vöhringen keine Chance mehr in Spiel zurück zu finden. Im Gegenteil der TVR schaltete sogar nochmal einen Gang nach oben, dieses Tempo konnte Vöhringen nicht mehr mitgehen und so stand am Ende ein ungefährdeter und hochverdienter 38:27 Sieg zu Buche. Der TVR zeigte die richtige Reaktion auf die Niederlage in Hegensberg und kann nächste Woche mit einer breiten Brust zum Württembergliga Absteiger nach Wangen fahren. Ein großes Dankeschön geht natürlich an alle Fans des TVR, die wie immer für eine großartige Stimmung in der Brühlhalle gesorgt haben.

 

Es spielten für den TVR:

 

Bauer, Breuning; Stammhammer (9), Heetel (9/4), Mäntele (5), Hesping (4), Liegat (3), Roos (3), Pussert (3), Häusermann (1), Woischke (1), Schaupp, Fischer, Bühler