· 

Männer 2 - Bezirksklasse 4. Spieltag Saison 2021/22 TV Reichenbach 2 - TSV Zizishausen 2 28:31 (14:15)

Knappe Niederlage trotz starker Leistung

Trotz eines starken Auftretens verliert die Zwoide ihr Heimspiel gegen die favorisierten Gäste aus Zizishausen. Mit mehreren Verletzten und Kranken war der Reichenbacher Kader geschwächt, die Vorzeichen standen schon vor Anpfiff nicht optimal. Destotrotz erwischte man den besseren Start in die Partie. Früh konnte man einen Vorsprung herausspielen (4:1, 5.Min.). Die aggressive Defensive stellte Zizishausen vor eine Herausforderung und zwang sie zu Fehlern, die mit schnellen Gegenstößen bestraft werden konnten. Bereits nach 10 Minuten zwang man die Gäste beim Stand von 7:3 zu einer Auszeit. Im Laufe der ersten Halbzeit kam Zizishausen besser ins Spiel. Nach einem 3-Tore-Lauf drehten die Gäste das anfängliche Momentum und konnten nach 20 Min erstmals wieder ausgleichen (9:9) und es entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Bis kurz vor Ende des ersten Durchgangs ging es hin und her, beide Teams schenkten sich nichts (13:13, 28. Min.). Mit 14:15 ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff bleibt die Partie umkämpft, den ersten Treffer erzielen die Gäste zur 2-Tore Führung (14:16, 32.Min.). Dann schwingt das Momentum Zugunsten der Reichenbacher und nach gut 5 Minuten gleicht man erneut aus (17:17, 36.Min.) und geht danach erneut in Führung (18:17, 37.Min.). Es geht hin und her, wobei Reichenbach immer wieder vorlegen kann und die Gäste aus Zizishausen ein ums andere Mal nachziehen. Erst in den letzten 10 Minuten machen sich schließlich doch die mangelnden Wechseloptionen bemerkbar. In den Schlussminuten sind die Gäste den entscheidenden Tick schneller und konsequenter, sodass bei Abpfiff eine knappe 28:31 Niederlage feststeht.

Letztendlich kann man sich für eine insgesamt starke Leistung leider nicht mit 2 Punkten belohnen. Nächstes Wochenende geht es zum Auswärtsspiel gegen die HSG Ermstal 2, die mit 0:6 Punkten keinen guten Start in die Saison hatten. Trotz des vermeintlich leichten Gegners braucht es dann die gleiche Leistung und Einstellung, um die 2 Punkte einzufahren.

 

Es spielten: Pascal Braun (TW), Maximilian Pröllochs (TW), Marcel Schulze, Carlos Schock (1), Louis Taxis (4), Bendix Fohler (1), Patrick Hilburger (1), Till Rachner (2), Tobias Wieczorek (5), Tim Strohmeier (1), Patrick Hammann (8/5), Tobias Fischer (5)