· 

Männer 2 - Bezirksklasse 6. Spieltag Saison 2021/22 TV Reichenbach 2 - TV Plochingen 2 27:26 (13:11)

Zittersieg im Derby - Spannung bis zur letzten Sekunde vor voller Brühlhalle und am Ende 2 Punkte für Reichenbach.

 

Den besseren Start in die Partie erwischte die Reichenbacher Zwoite, früh konnte man sich erstmals leicht absetzten (4:1, 8.Min.). Die junge Plochinger Mannschaft fand in der Anfangsphase keine Mittel gegen die 6-0 Deckung der Reichenbacher. Der Vorsprung hatte leider nicht lange bestand (4:4, 10.Min). In der Folge gelang es zwar den Reichenbachern weiter vorzulegen, absetzen konnte man sich allerdings weiterhin nie deutlich. Zwar hatte man oft gute Ansätze spielte die Angriffe dann jedoch nicht konsequent zu Ende, oder scheitere im Abschluss. Mit einer knappen zwei Punkte Führung ging es in die Halbzeitpause.

Für den zweiten Durchgang nahm man sich vor konzentrierter und konsequenter zu agieren. Das Spiel lief allerdings weiter wie die erste Halbzeit zu Ende ging, Reichenbach zog immer wieder vor und die Gäste legten immer wieder nach. Weiterhin taten sich die Plochinger im Positionsangriff oftmals schwer, aber auch die Reichenbacher Angriffe scheiterten immer wieder an der offensiveren 5-1 Deckung, auf die Plochingen nach der Pause umgestellt hatten.

Zum wiederholten Mal konnte man sich auf drei Tore absetzten (25:22, 53.Min.). Aber erneut nutzten die Gäste aus Plochingen mehrere Reichenbacher Fehler und konnten kurz vor Schluss erneut den Ausgleichstreffer erzielen (26:26, 57. Min.). Der entscheidende Treffer fiel dann anderthalb Minuten vor Abpfiff. Im Anschluss gelang beiden Mannschaften kein Tor, weder Reichenbach per 7m noch Plochingen, die am Ende noch die Chance auf den Ausgleichstreffer per direktem Freiwurf nicht verwandeln konnten.

Am Ende stehen zwar zwei Punkte auf dem Konto der Reichenbacher, mit der eigenen Leistung kann man jedoch nicht zufrieden sein. Nächsten Samstag geht es um 18Uhr auswärts gegen die HSG Ostfildern 2, die mit aktuell 9:3 Punkten gut dastehen, ihr letztes Spiel, auch gegen den TV Plochingen, gewannen sie deutlich mit 31:23.,

Einfacher wird es jedenfalls sicherlich nicht.

Es spielten: Pascal Braun (TW), Maximilian Pröllochs (TW), Yann Kienzlen, Carlos Schock (1), Louis Taxis (2), Bendix Fohler (1), Jannik Sonn (1), Robin Laschütza (5), Martin Wolf (3), Till Rachner, Tobias Wieczorek, Tim Strohmeier, Patrick Hammann (5), Chauncey Strohmeier (9/2)