· 

Spielbericht Männer 1 Verbandsliga 6.Spieltag: TVR - TV Steinheim/A.

TV Reichenbach - TV Steinheim/A. 29:33

 

Erste Heimniederlage des TVR gegen den Mitaufsteiger aus Steinheim

 

Nach dem spielfreien Wochenende des TVR, ging ist im nächsten Heimspiel gegen die altbekannte Mannschaft aus Steinheim. Dabei wollte der TVR an der guten Leistung aus dem Spiel gegen Winzingen anknüpfen und die siegreiche Heimserie ausbauen. Das dies kein leichtes Unterfangen werden würde, war jedem Spieler klar. Die Gäste waren auch in den letzten Jahren ein starker Gegner und es entwickelten sich immer Spiele auf Augenhöhe zwischen dem TVR und dem TV Steinheim. Weiterhin ging es darum die positive Punktebilanz weiter auszubauen und nicht mit einer Niederlage wieder auf ein ausgeglichenes Punktekonto zu stellen.

So startete der TVR hoch konzentriert ins Spiel und hatte von Anfang an einen guten Plan, um den Rückraum des TVS weit vom Tor weg zu halten. Eine verschobene 5:1 Abwehr sollten den Anlauf der Gäste verhindern und immer wieder zu Ballgewinnen führen. Dieser Plan ging zu Beginn sehr gut auf und man konnte schnell auf 3:0 wegziehen. Sichtlich ratlos und beeindruckt brauchten die Gäste aus Steinheim ein paar Minuten bis zum ersten eigenen Treffer. Doch der TVR ließ sich in dieser Phase nicht beirren und zog weiter davon. Erst nach einer Zwei-Minuten-Strafe wusste die Steinheimer den zusätzlichen Platz besser zu nutzen und konnten dabei immer wieder die Außen freispielen. Doch der TVR hielt dagegen und konnte seinen Vorsprung wieder ausbauen, sodass man in der 20. Minute sogar mit 14:9 in Führung ging. Dann kam ein unerklärlicher Bruch ins Spiel der Hausherren. Es wurden viele einfache Fehler gemacht und der TV Steinheim zu leichten Toren eingeladen. Nach einem 5-Tore-Lauf musste man noch vor der Halbzeit den Ausgleich hinnehmen und wechselte sogar mit einem Rückstand von 15:16 die Seiten.

Leider änderte sich das Bild in der zweiten Hälfte nicht. Der TVR ließ zu viel liegen, machte einfache Fehler und schwächte sich mit Zwei-Minuten-Strafen. So konnten die Gäste ihrerseits einen Zwischenspurt hinlegen und bauten die Führung auf 5 Tore aus. Eine Auszeit des TVR zeigte jedoch eine Wirkung. Es wurde wieder konzentrierter agiert und man konnte den Vorsprung des TV Steinheim verkürzen. Durch die clever und eingespielte Mannschaftsleistung der Gäste kam man aber nie näher als auf 3 Tore ran. In den entscheidenden Situationen schlichen sich wieder zu viele Fehler ein und man konnte gut ausgespielte Chancen nicht in Tore ummünzen. So blieb man in den letzten 4 Minuten torlos und konnte dem TV Steinheim nicht mehr entscheidend einholen.

Insgesamt war es ein ungewohnt schwacher Heimauftritt des TVR. Die kämpferische Leistung war zwar, wie immer, sehr gut aber die fehlende Konzentration machte den Männern des TVR in diesem Spiel einen Strich durch die Rechnung. So steht eine schmerzliche und ärgerliche Niederlage zu buche und man hat nun ein ausgeglichenes Punktekonto. Viel Zeit zum durchatmen hat der TVR aber nicht, da es am Donnerstag den 11.11.2021 schon mit einem Auswärtsspiel beim Team Esslingen weiter geht. Da gilt es die passende Reaktion zu zeigen und auch auswärts in die Spur zu finden.

 

 

Es spielte: Fabio Breuning, Yannick Beck; Florian Lustig (4), Yannik Heetel (5/3), Matthias Woischke (7), Tim Pussert (4), Timo Häußermann (2), Philipp Schaupp, Alexander Stammhammer (5), Fabian Mäntele (2), Tobias Fischer, Kai Hesping, Patrick Hammann