· 

Männer 2 - Bezirksklasse 7.Spieltag Saison 2021/22 HSG Ostfildern 2 - TV Reichenbach 2 30:19 (17:9)

Herbe Auswärtsniederlage in Ostfildern

 

Bei ihrem Spiel in Ostfildern mussten die Reichenbacher Männer 2 eine deutliche Niederlage einstecken. Schon vor Anpfiff standen die Zeichen nicht optimal, da einige Stammspieler fehlten. Schon früh musste man einem Rückstand hinterherlaufen, da die Gastgeber besser in die Partie starteten (5:1, 7.Min.). Zwar konnte man noch zweimal bis auf 2 Tore aufschließen (6:4, 10.Min. und 8:6 16.Min.) von da an ging es jedoch bergab. In der Abwehr fehlte der 5-1 Deckung die notwendige Aggressivität und immer wieder auch die richtige Abstimmung. Zudem lud man Ostfildern durch leichtfertige Ballverluste zu einfachen Toren ein. Der Rückstand wuchs Tor um Tor und zur Halbzeit stand ein 17:9 Rückstand auf der Anzeigetafel.

Für die zweite Halbzeit galt die Devise Einstellung zeigen und dagegenhalten, um sich nicht noch weiter abschießen zu lassen. Zwischenzeitlich kämpfte man sich immerhin nochmal auf 5 Tore heran (21:16, 46. Min.), wirklich gefährlich werden konnte man Ostfildern jedoch nicht mehr. Am Ende verliert man die Partie sehr deutlich mit 30:19. Nach einer desaströsen ersten Halbzeit kann man aber zumindest nach der Pause etwas besser dagegenhalten. Ostfildern war an diesem Tag die bessere Mannschaft. Zu viele Ballverluste zu wenig Überzeugung in Abwehr und Angriff führten zur höchsten Niederlage der Saison.

Nächsten Sonntag geht es für die Zwoite um 15 Uhr zum Tabellennachbarn nach Unterensingen, dort hat man dann die Chance aus den Fehlern zu lernen und die nächsten 2 Punkte mitzunehmen.

Es spielten: Pascal Braun (TW), Frank Reitmajer (TW), Marcel Schulze, Carlos Schock, Louis Taxis, Robin Laschütza (4), Bendix Fohler (3), Jannik Sonn (1), Martin Wolf (1), Till Rachner, Tobias Wieczorek (3), Patrick Hammann (6/1), Yann Kienzlen (1)