· 

Männer 1, Vorbericht 9.Spieltag: TSV Köngen - TV Reichenbach

TSV Köngen (4:12 Punkte) - TV Reichenbach (8:8 Punkte)

 

Mit der Begegnung gegen den TSV Köngen steht für den TVR das dritte Derby im dritten Spiel in Folge vor der Türe. Am kommenden Sonntagabend geht es um 17 Uhr in der altehrwürdigen Burgschulhalle zum heiß ersehnten Derby gegen die Köngerus.

Das Team der Gastgeber rangiert mit 4:12 Punkten aktuell auf Platz 11. Doch der Schein trügt: Viele Spiele verlor der TSV nur um Haaresbreite und fand zuletzt auch mit besseren Ergebnissen zurück zu alter Stärke. Trotz des bislang unglücklich ausgefallenen Saisonstarts zählt die Mannschaft von Trainer Alen Dimitrijevic nach wie vor zu den spielerisch stärksten Mannschaften der Liga. Besonders erwähnenswert sind die ehemaligen Deizisauer Frieder Gänzle und Moritz Eisele, sowie Manuel Tremmel, einer der Top Torschützen der Verbandsliga. Darüber hinaus konnte sich der TSV in der spielfreien Zeit durch den Zugang von Moritz Grimm von der HSG Ostfildern verstärken. Der vielseitig einsetzbare Spielmacher verfügt über jahrelange Erfahrung in der Württembergliga und stellt sein Können Woche für Woche eindrucksvoll unter Beweis.

 

Die Mannschaft um Trainer Volker Haiser konnte trotz der Strapazen der Doppelbelastung in der vergangenen Woche zwei wertvolle Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Allerdings spitzte sich die ohnehin schon angespannte Verletzungssituation des TVR leider noch einmal zu. Ein Einsatz am Samstagabend der Leistungsträger Stammhammer, Heetel und Hesping scheint im Moment sehr unwahrscheinlich. Einmal mehr werden die Reichenbacher alles in die Waagschale werfen müssen, um vor der beeindruckenden Kulisse in Köngen bestehen zu können und die Ausfälle zu kompensieren.

 

 

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen.