· 

Spielbericht Frauen 2 Bezirksliga: HSG Leinfelden-Echterdingen - TV Reichenbach 2 16:18 (5:6)

Erfolgreicher Start in die Rückrunde gegen den Tabellenführer!

 

Im Hinrundenspiel musste man sich damals den Leinfeldenerinnen mit einem Tor in der heimischen Brühlhalle geschlagen geben. Daher sah der TVR das Rückspiel in Leinfelden auch als Revanche, die man natürlich zu eigenen Gunsten mit viel Kampf und Wille entscheiden wollte!

 

Anfangs fanden die Frauen 2 des TVR jedoch etwas schwer in das erste Spiel nach der Winterpause. In der 6. Minute lag man mit 4:1 zurück. Doch das änderte sich schnell. Eine starke Abwehrleistung und vor allem eine starke Torwartleistung von Nadine Graf, inklusive 3 von 4 gehaltenen 7-Metern, ließ die Gegnerinnen die nächsten 18 Minuten kein einziges Tor mehr erzielen, sodass es in Minute 23 zum Ausgleich kam (4:4). Kurz darauf drehten die Reichenbacherinnen das Spiel und konnten zum ersten Mal in Führung gehen (4:5). Mit einer knappen Führung für den TVR verabschiedete man sich auch in die Halbzeitpause (5:6).

 

In der zweiten Halbzeit fanden die Frauen 2 besser ins Spiel. Bis zur 37. Minute verlief es auch recht ausgeglichen, denn die HSG war den Reichenbacherinnen immer mit einem Tor auf den Fersen (7:8). Danach konnte sich der TVR durch souveräne Angriffsspiele und weiterhin sehr starken und geschlossenen Abwehrleistung zum 7:12 absetzen. Die HSG tat sich von nun an sichtlich schwerer in ihren Abschlüssen, was dazu führte, dass der TVR diese Führung zur 56. Minute auf 6 Tore ausbauen konnte (12:18).

Kurzzeitige Hektik im Angriffsspiel der Frauen 2, ließ die Gegner in den letzten 4 Minuten nochmals 4 Tore in Folge erzielen, doch die Führung ließ man sich nicht mehr nehmen. Somit siegte der TVR verdient beim Tabellenersten mit 16:18.

 

Am 30.01. treffen die Frauen 2 in heimischer Halle auf den HC Wernau. Auch hier musste man sich im Hinrundenspiel geschlagen geben. Mit dem Sieg in Leinfelden haben die Frauen 2 aus Reichenbach aber schonmal einen guten Start hingelegt und blicken daher auch motiviert auf das nächste Spiel.

 

 

 

Vanessa Fotarellis, Larissa Flegel, Laura Horeth, Isabel Hammann (4), Emma Derad (4), Jana Erfle (1), Leah Hipp (2), Christin Greth (4), Laura Fahrion (3), Marleen Fahrion (TW), Nadine Graf (TW)