· 

Spielbericht Frauen 1 Württembergliga 14.Spieltag: TV Reichenbach - TV Nellingen 2

TV Reichenbach - TV Nellingen 2 21:29 (8:14)

 

Frauen 1 lassen dringend benötigte Punkte liegen

 

Am vergangenen Sonntag empfingen die Frauen 1 des TVR zur Primetime die Mannschaft des TV Nellingen 2 in der heimischen Brühlhalle. Der Start ins besagte Spiel verlief aus Reichenbacher Sicht sehr schleppend und so tat man sich gleich zu Beginn schwer – sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Schnell lag man im Hintertreffen und konnte erst in der 6. Minute den ersten eigenen Treffer verbuchen. Über 1:2 und 2:5 stand es in der 16. Spielminute bereits 3:9. Nachdem Trainer Rolf Gaber in einer Auszeit sichtlich die nötigen Worte für seine Mannschaft fand, konnten sich die TVR-Mädels in eine etwas freundlichere Situation bringen und den Rückstand auf -2 korrigieren (7:9 in Minute 21). Leider beschlich die Mädels in blau erneut ein altbekanntes Muster der Inkonstanz und so lieferte man eine sehr wechselhafte Spielweise ab. Bis zum Halbzeitpfiff konnten es die Kontrahentinnen aus Nellingen erneut schaffen, sich auf einen komfortablen 6-Tore-Vorsprung abzusetzen.

Die zweite Hälfte der Partie spiegelte bedauerlicher Weise die Fehler der vergangenen Wochen wider, indem den TVR-Mädels häufig technische Fehler und nicht sauber ausgespielte Situationen den Ball raubten. Im eigenen Angriff gelang es nicht immer, Hektik von einem schnellen Spiel zu unterscheiden und so bestraften die Nellingerinnen ein ums andere Mal die Reichenbacher Fehler, sodass die beiden Teams zu jedem Zeitpunkt der zweiten Halbzeit mindestens 6 Tore trennten. Die individuell stark aufspielende Evi Valsama bereitete der Reichenbacher Abwehr immer wieder Probleme und so war es dann spätestens nach einem weiteren Pass eine Mitspielerin, die zum Abschluss kommen konnte. In Summe arbeiteten die Heimmädels in der Defensive zu wenig mit- und füreinander, was häufig zu großen Räumen vor dem eigenen Tor führte. Dies gilt es, in der nächsten Partie zu verbessern und einen kompakten Abwehrverbund darzustellen.

So müssen die Frauen 1 erneut eine sehr schmerzhafte Niederlage in der heimischen Brühlhalle hinnehmen und lassen zwei dringend benötigte Punkte liegen. Nichtsdestotrotz gab sich das Team zu keinem Zeitpunkt auf und kämpfte bis zum Abpfiff. Am kommenden Sonntag (06.02.) steht bereits das nächste Heimspiel in der Brühlhalle an: Gast ist die Mannschaft aus Biberach. Die Reichenbacher Frauen 1 belegen nach dem 14. Spieltag den 11. Tabellenplatz.

 

 

Es spielten: Carina Schmidt, Angelika Jud; Nathalie Weiß (1), Katharina Seiter (4), Jennifer Jahn (1), Carolin Richter (2), Amelie Leonhardt, Jacqueline Kube (2), Lisa Breymayer (2), Filiz Rottmann, Julia Seidel (3) und Merit Deutscher (6/3).