· 

Spielbericht Männer 1 Verbandsliga 13.Spieltag: SC Vöhringen - TVR

SC Vöhringen - TV Reichenbach 26:33 (14:13)

 

TVR mit wichtigem Auswärtssieg!!!

 

Am vergangenen Sonntag waren unsere Männer 1 zu Gast in Vöhringen. Spiele in Vöhringen waren in den letzten Jahren immer hitzig. Unsere Mannschaft war also gewarnt, die Gastgeber nicht zu unterschätzen. Die Vorzeichen für das Spiel konnten unterschiedlicher nicht sein. Auf der einen Seite unser TVR welcher, den Sieg von letzter Woche bestätigen wollte und so Anschluss an die vorderen Plätze zu halten. Auf der anderen Seite der SC Vöhringen der unbedingt gewinnen musste, um ihrerseits in Reichweite auf einen Nichtabstiegsplatz zu bleiben. Dementsprechend motiviert gingen beide Mannschaften ins Spiel. In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften einen großen Vorsprung herausarbeiten. Speziell in der Abwehr bekam unsere Mannschaft keinen Zugriff und so entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, mit einem 14:13 Rückstand ging es dann in die Pause. Wie schon im letzten Spiel gegen Hegensberg, schien Coach Haiser die richtigen Worte in der Halbzeit gefunden zu haben, denn in Halbzeit zwei zeigte unser Team dann ein komplett anderes Gesicht. Hatte man in der ersten Hälfte noch Schwierigkeiten Zugriff in der Abwehr zu finden, schaffte es der TVR in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit immer wieder Ballgewinne zu forcieren. Die daraus resultierenden Gegenstöße wurden durch unseren Außen Yannik Heetel gewohnt sicher verwandelt. Zudem fand jetzt auch unserer Torhüter Sascha Bauer besser in die Partie, so half er seinem Team in dieser Phase mit wichtigen Paraden das Spiel zu kippen. In den ersten zehn Minuten überrannte Reichenbach Vöhringen förmlich und konnte so den ein Tore Rückstand in eine sechs Tore Führung umwandeln. Beim Stand von 16:21 nahm Vöhringen dann eine Auszeit, doch auch diese zeigte keine Wirkung und unser TVR konnte den Vorsprung halten. Auch wenn sich in der Schlussphase im Angriff, wie auch in der Abwehr der Fehlerteufel einschlich, gelang es Vöhringen nicht mehr ins Spiel zurück zukommen. So Stand am Ende ein hochverdienter und ungefährdeter 26:33 Erfolg auf der Anzeigetafel. Nun heißt es dieses positive Gefühl mitzunehmen und am kommenden Wochenende um dann mit der gleichen Einstellung ins Spiel gegen Wangen zu gehen. Ein riesiges Dankeschön geht natürlich an alle mitgereisten Fans, die uns wie immer fantastisch unterstützt haben.

 

Es spielten für den TVR:

 

Bauer; Döhring; Heetel (13); Stammhammer(7); Liegat (3); Fischer(3); Mäntele(3); Pussert (2); Häußermann(1); Roos(1); Hesping; Lustig; Schaupp; Woischke