· 

Spielbericht Männer 1 Verbandsliga 21.Spieltag: TSV Denkendorf - TV Reichenbach

TSV Denkendorf - TV Reichenbach 27:31 (11:11)

 

Wichtiger Auswärtssieg beim TSV Denkendorf!

 

Am Sonntag, den 24.04.2022 waren die Reichenbacher beim TSV Denkendorf zu Gast. Die Vorzeichnen dieser Begegnung waren alles andere als gut. Bereits im Abschlusstraining musste bereits auf Spieler der A-Jugend und der 1B zurück gegriffen werden, da einige Spieler der ersten Männermannschaft des TVR krankheitsbedingt ausgefallen sind. Am Sonntagmorgen dann die Hiobsbotschaft, auch Trainier Volker Haiser und beide Torhüter mussten sich für das Spiel abmelden und sich einen warmen Kamillentee machen um schnell wieder auf die Beine zu kommen. Eingesprungen ist dann Trainer Jochen Masching, der momentan noch die „Zwoide“ trainiert und  nächste Saison das Amt von Volker Haiser übernehmen wird. Zudem kamen sechs Spieler aus der 1B und der eigenen A-Jugend.

Es für alle klar, an diesem Sonntag kann man nur mit absolutem Wille und Kampf in Denkendorf bestehen um sich aus der Abstiegszone der Verbandsliga Staffel 2 retten. Die Denkendorfer, die noch tiefer in dem Abstiegskampf stecken, wollte es um jeden Preis verhindert, dass die 2 Punkte aus Ihrer Halle entführt werden. In der ersten Halbzeit konnte sich keiner der Team mit mehr als 2 Tore absetzen und somit wechselte die Führung ständig hin und her. Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch auf den geborgten Torhüter Pascal Braun, der einige freie Bälle souverän entschärfte und somit den TVR im Spiel hielt. Somit ging es mit einen 11:11 in die Halbzeitpause. Interimstrainer Jochen Masching hatte noch an einigen Stellschrauben etwas zu drehen. Mit einer klaren Ansage ging es dann für die Spieler in Halbzeit 2.

In der 35. Minute konnte sich der TVR dann erstmals auf drei Tore zum Spielstand von 14:17 absetzen. Dies tangierte den TSV Denkendorf allerdings kaum und somit glichen Sie innerhalb von fünf Minuten wieder zum 18:18 aus. Der TSV Denkendorf versuchte es mit verschiedenen Abwehrvariationen, einmal war es die kurze Deckung auf Alexander Stammhammer, die aber große Lücken für Tim Pussert und Phillipp Schaupp eröffnete. Ein anderes Mal war es eine kurze Deckung auf Daniel Roos und Max Liegat, die aber Räume für Alexander Stammhammer eröffnete der ein ums andere Mal seinen „Hammer“ auspackte und die Kugel ins Netz verfrachtete. Als die letzten 10 Minuten des Derbys begannen, war auf der Anzeigetafel 24:24 zu sehen. Die Denkendorfer begannen immer mehr zu „denken“ und haderten mit sich selbst. Die Reichenbacher bleiben hochkonzentriert und konnten sich erstmals einen fünf Tore Vorsprung erarbeiten zum Spielstand von 25:30. Es waren noch drei Minuten zu spielen. Danach war es für alle klar, die Filstalforellen haben in dieser Saison nichts mehr mit dem Abstieg am Hut!

Danke an alle angereisten Fans, Spieler und den zukünftigen Trainer Jochen Masching.

Es spielten: 

Pascal Braun, Phillipp Schaupp (6), Stefan Langkamp, Ewan Farrell, Max Liegat (2), Max Pröllochs, Tobias Fischer (1), Florian Lustig, Till Rachner, Alexander Stammhammer (11), Daniel Roos (6/6), Marcian Fritsch, Fabian Mäntele, Tim Pussert (5),